Blog

Nahrungsquellen für Insekten in Agoritschach

Familie Fertala hat uns einige Bilder ihrer Bienenwies´n übermittelt. “Wir haben viel Freude mit unserer neuen bunten Wiese”. Herzliche Gratulation dazu!    
Read More

10.000 m2 Bienenwies´n bei Mabura Naturmanufaktur

Mabura zeigt es vor Bienen sind unverzichtbar um unsere Natur im Gleichgewicht zu halten. Mabura hat das erkannt und deshalb rund um die Naturmanufaktur auf 10.000 m² Kärntens größte Bienenweide angelegt. Auf den unbehandelten Naturwiesen am Fuße der Burg Hochosterwitz wachsen jetzt viele alte Sorten regionaler Feldblumen. Auch mehrere Bienenstöcke wurden aufgestellt und Bienenvölker angesiedelt. Im Sinne einer nachhaltigen Unternehmensphilosophie geht Mabura den Weg zurück zur Natur und übernimmt Verantwortung für eine artenreiche Zukunft.  
Read More

Auch in 1.300 m Seehöhe blüht es!

Diese Nachricht hat uns das Schi- und Wanderhotel Berghof aus St. Oswald geschickt: “Diese Wiese ist entlang der St. Oswalder Straße und mittlerweile nicht nur eine Bienentankstelle sondern auch eine beliebtes Fotomotiv  für unsere Gäste”. Wir freuen uns mit Familie Schneeweiß über die Blühtenpracht.
Read More

Firma HAUSMANN übernimmt Verantwortung für gelebte Nachhaltigkeit

„Geht es den Bienen gut, geht es den Menschen gut!“ Das Thema Nachhaltigkeit und Regionalität wird bei HAUSMANN direkt vor der Eingangstüre gelebt. In Klagenfurt wurde in Zusammenarbeit mit dem Maschinenring ein Stück Wiese als Bienenfutterplatz mit einer speziellen Blumenmischung angesät. Seit Mitte Juni zeigt sich allen Kunden von HAUSMANN eine Blütenpracht vor dem Parkplatz. Die blühende Bienenwies’n sorgt dafür, dass Bienen, aber auch andere Insekten und Nützlinge ein umfassendes Nahrungsangebot vorfinden. Jedermann – ob Firma oder Privat – kann...
Read More
dig

Wundervolle Artenvielfalt in Hundsdorf

Familie Grießer aus Hundsdorf bei Gurk hat uns folgendes mitgeteilt: Unsere Bienenwiese steht in voller Blütenbracht! Wir hatten zwar am Beginn etwas Startschwierigkeiten wegen der Trockenheit, doch umso mehr erfreut sie uns jetzt mit ihrer Vielfalt an Insekten. Ich kann jedem nur empfehlen, eine Bienenwiese anzulegen! Sie macht keine Arbeit, man hat weniger Rasenfläche zu mähen,  ist schön anzuschauen und man leistet einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung des Lebensraum der Insekten.
Read More

In Millstatt freuen sich die Trauer-Rosenkäfer

Auf der Bienenwies´n von Bärbel Meißnitzer tummeln sich zahlreiche Insekten. Das Bild trägt den eindrucksvollen Namen: “Zwei Trauer-Rosenkäfer auf einer Schafgarbe”
Read More

Ein Augenschmaus in Feldkirchen

Einen blumigen Gruß schickte uns Familie Weichselbraun aus Feldkirchen. “Die Bienenwiese ist eine Augenweide und wir erfreuen uns jeden Tag an ihrem Anblick!” Das finden wir auch und wir freuen uns ebenso 🙂            
Read More

Kraftfutter für die Bienen-WG der Brauerei Hirt

In Hirt gibt es seit heuer eine fleißige Bienen-WG… …und die ist verantwortlich für das köstliche Hirter Honigbier. Echtes Kraftfutter finden die kleinen fleißigen Helfer auf den eigens angelegten Bienenwiesn rund um die Brauerei. Hirter ist von Beginn an Partner unseres Projektes und wir sind stolz darauf, dass die Bienenwiesn nun Teil der nachhaltigen Unternehmenskultur ist.   Alle Informationen über die “Bienen und Bierchen” findet ihr hier: ZUR ECHTEN LEIDENSCHAFT
Read More

Firma Zechner steigt von Rasen auf Wiese um

Die Firma Edelstahl-Technik Zechner hat sich heuer dazu entschieden, den Großteil ihrer Rasenflächen in eine Bienenwies´n umzuwandeln. Das Ergebnis ist beeindruckend und Monika Zechner sagt: “Wir haben fast keinen normalen Rasen mehr – ja die Bienenwies´n bei ETZ – angelegt 2019 vom Maschinenring, blüht derzeit ganz prächtig.” Ein nachhaltiges Zeichen und tolles Beispiel. Vielen Dank!  
Read More

Hunnenbrunn: 200 m² Nahrungsquelle für Insekten

Familie Luttenberger hat im Frühjahr ihre Bienenwies´n angelegt. Ein paar Monat später erfreuen sich zahlreiche Insekten an der tollen Blütenpracht. Und ehrlich gesagt: es sieht auch wirklich gut aus 🙂  
Read More