Wichtiger Hinweis: Dies ist die “Bienenwies´n-Projektseite” für Niederösterreich!

ÜBER DAS PROJEKT

Geht es den Bienen gut, dann geht es auch den Menschen gut.
Unter diesem Motto wurde in den letzten Jahren an dem Blühflächenprojekt „Bienenwies´n“ gearbeitet, das ab 2019 in Niederösterreich flächendeckend ausgerollt wird.

VERANTWORTUNG

Verantwortung übernehmen und sich daran beteiligen! Die Initiative soll das notwendige Bewusstsein schaffen: Mit relativ geringem finanziellen und organisatorischen Aufwand kann Jeder seinen Blühstreifen anlegen.

ICH MACH MIT

Egal ob Gemeinde, Firma, Landwirt oder Privathaushalt. Machen Sie einen Teil Ihrer Grünfläche zur Bienenwies´n. Es sieht nicht nur schön aus, sondern ist für Bienen und alle Blüten bestäubenden Insekten von großer Wichtigkeit.

WER PROFITIERT?

Bienen und andere Insekten, denn Ihre Blumenwiese bildet einen wichtigen Futterplatz für Insekten und unterstützt diese bei ihrem Nestbau. Außerdem natürlich: Sie! Denn durch eine Extensivierung der Pflege gegenüber Gebrauchsrasen sparen Sie Zeit und Geld.

Über das Projekt

Geht es den Bienen gut, dann geht es auch den Menschen gut. Unter diesem Motto wurde in den letzten Jahren an dem Blühflächenprojekt „Bienenwies‘n“ gearbeitet, das seit 2019 in Niederösterreich und Wien flächendeckend umgesetzt wird. Jeder kann Verantwortung übernehmen, sich daran beteiligen und Lebensraum schaffen. Das Schöne dabei: Niederösterreich und Wien werden dadurch noch bunter und lebenswerter. Es geht dabei um ein Thema, das mittlerweile jedem bekannt sein dürfte: Für Blüten bestäubende Insekten und im Speziellen für Bienen gibt es im Sommer immer weniger Nahrung. Eine gute und ausreichende Versorgung im Hochsommer ist für die Entwicklung des Bienennachwuchses im Winter besonders wichtig.

Das Überleben des Bienenstockes hängt von der Vitalität der Winterbienen ab. Ziel der Aktion ist die flächendeckende Anlage von wichtigen Blühflächen in Niederösterreich und Wien, um verstärkt Nahrungsinseln und Lebensräume für alle Bienen und Blüten bestäubenden Insekten im Hoch- und Spätsommer zu schaffen.

Verantwortung

Das Thema Verantwortung spielt bei diesem Projekt eine sehr große Rolle. Verantwortung, die wir alle haben. Der Projektbetreiber Maschinenring NÖ-Wien will dafür seine Partner aus der Landwirtschaft, der Wirtschaft und den öffentlichen Institutionen einladen, aktiv mitzumachen.
Auch Privathaushalte können ihren Beitrag leisten und einen Teil ihrer Grünfläche zur „Bienenwies‘n“ machen. Nur so besteht die Chance, eine sinnvolle und flächendeckende Umsetzung zu schaffen.

Verantwortung heißt auch Pflege

Die Anlage eines Blühstreifens ist erst der Anfang. Eine Bienenwies‘n anzulegen bedeutet auch Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen und diese regelmäßig zu pflegen. Um den geschaffenen Lebensraum langfristig zu erhalten, sollten die korrekte Anzahl und Art der Mähdurchgänge genau eingehalten werden.

Blütenpracht, wann sie gebraucht wird

Ihre Bienenwies‘n wird nicht 365 Tage lang im Jahr bunt sein. Abhängig von den Witterungsverhältnissen und der Bodenbeschaffenheit variiert die Zeit der Blüte. Dabei ist wichtig, dass die Insekten zu der Zeit ihr Futter bekommen, zu der sie es dringend benötigen. Doch das ist eigentlich das Natürlichste der Welt.

Zeigen Sie ihr Verantwortungsgefühl

Mit der Anlage einer Bienenwies‘n tragen Sie nicht nur aktiv zum Erhalt von Bienen und Blüten bestäubenden Insekten bei, sondern erhöhen auch die Biodiversität von Flora und Fauna.

Das Saatgut

Viele Blühmischungen enthalten Blumen, die für Insekten leider wertlos sind. Unsere Blühmischungen sind artenreiche, reichblühende Feldblumenmischungen aus einjährigen bzw. mehrjährigen, regionalen Feldblumen. Alle Blumen dieser Mischung stammen ursprünglich aus heimischen Wildsammlungen und werden nach den Vorgaben des Gumpensteiner Herkunftszertifikates (www.gzert.at) vermehrt.
Also 100 % Saatgut aus Österreich! www.saatbau.at

Ich mach mit

Egal ob Gemeinde, Firma, Landwirt oder Privathaushalt. Machen Sie einen Teil Ihrer Grünfläche zur Bienenwies´n.

Und so einfach funktioniert es

PAKETPREIS FÜR ANLAGE
Die Durchführung der Ansaat der Blühflächen kann der Maschinenring für Sie übernehmen. Damit wird eine fachgerechte und sinnvolle Umsetzung garantiert. Es werden Paketpreise, die die Planung, das Saatgut und die Durchführung beinhalten, geschnürt.

Als Richtwert können folgende Preise genannt werden:

Flächen ab 50 m²: € 3,99 pro m², exkl. An- und Abfahrtspauschale.
Individuelle Angebote für Klein- und Großflächen sind
möglich!

Der oben genannte Paketpreis beinhaltet die Bodenbearbeitung, die Saatbettvorbereitung sowie die Einsaat (inkl. Saatgut)!
Preise in Euro, inkl. MwSt.

Eine Zufahrtsmöglichkeit für die Bodenfräse von mind. 150 cm Breite muss gewährleistet sein. Mindestbreite der Bienenwies‘n: 150 cm. Diese Preise gelten bei möglichst ebenem Gelände. Die Flächen müssen vorab vom Auftraggeber gemäht werden und vom Mähgut befreit sein.
Bei Großflächen sowie im Agrarbereich werden aufgrund der Anbaumöglichkeiten eigene Pakete angeboten.
Hier bitte mit dem Maschinenring vor Ort Kontakt aufnehmen.

Jeder, der bei der Aktion teilnimmt, erhält die offizielle “Bienenwies’n-Plakette”!

Kontaktdaten

Maschinenring-Service NÖ-Wien “MR-Service” eGen

Mold 72
3580 Horn
Kundenbüro St. Pölten:
Niederösterreichring 2, Haus B
3100 St. Pölten
Tel: +43 59060 300
Fax: +43 59060 3900

Bienenwies’n-Fibel…alles über Anlage und Pflege!

20190912_BienenwiesnAnsaatanleitungEinfachfalzA6

Der aktuelle Bienenwies´n-Folder zum Downloaden.

Hier finden Sie nochmal alle Infos, zum Ausdrucken und Weiterzeigen.

20190912_BienenwiesnFolderWickelfalz

Wir für Bienen.

Mit der Kampagne „Wir für Bienen“ des Landes Niederösterreich wird der Fokus auf die Biodiversität in unserem Bundesland gelegt. Niederösterreich ist mit seinen Wäldern, Flüssen und Wiesen das Naturland Nummer eins.

„Wir für Bienen“ möchte die gesamte Bevölkerung aufrufen, ihren Teil zur biologischen Vielfalt beizutragen und den Bienen und Insekten Heimat zu geben. Mit einer Wildblumenwiese anstelle des englischen Rasens oder einem Bienenplatzerl am Balkon ist das leicht umsetzbar.

Der Maschinenring Niederösterreich-Wien ist Partner von “Wir für Bienen”.